OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
fonMobiltelefon
Direktwahl
mailHier finden Sie alle
Kontaktdaten
Golf Schloss Ranzow

Täglich ab 9.00 Uhr geöffnet

Turnierkalender GSR Rügen 


The Challenge 2019 - 22.09.2019

13:00

Offizielle Turnierausschreibung für die Qualifikationsturniere The Challenge 2018
Rahmen-Ausschreibung für die 9-Loch Turnierserie „The Challenge 2018“
Stand: 02/2018
„The Challenge 2018“ ist eine 9-Loch Turnierserie auf deutschen und österreichischen Golfanlagen. Durch die Teilnahme an den offiziellen Qualifikationsturnieren (lokale Ebene), die auf der Homepage www.the-challenge.de veröffentlicht werden, besteht die Möglichkeit für die einzelnen Teilnehmer, sich für die sogenannte „9-Loch-Golf-Liga“ zu qualifizieren. Diese „Liga“ besteht aus insgesamt 7 Regionen, denen die austragenden Golfanlagen durch „The Challenge GmbH“ als Lizenzgeber und Veranstalter zugeordnet werden. Die einzelnen Ergebnisse der Teilnehmer bei den Qualifikationsturnieren der Golfanlagen dienen in einem ersten Schritt der Erstellung einer „Club-Rangliste“. Über diese „Club-Rangliste“ erfolgt in einem zweiten Schritt die Qualifikation für die „Regionen-Rangliste der 9-Loch-Golf-Liga“. Qualifikation“ meint, dass die gewerteten Ergebnisse der Qualifikationsturniere automatisch in die „Regionen-Rangliste“ überführt werden. Die Platzierung der dieser „Regionen-Rangliste“ zusammen geführten „Club-Ranglisten“ entscheidet zuletzt darüber, wer zu den Final- und Siegerreisen der Turnierserie eingeladen wird. Details hierzu werden nachfolgend beschrieben!
Veranstalter/ Lizenzgeber The Challenge GmbH, Hauptstraße 373, 77694 Kehl, www.the-challenge.golf
Ausrichter Die an der Turnierserie teilnehmenden und ausschreibenden Golfanlagen.
Wettspielart Einzel-Zählspiel nach Stableford mit voller Vorgabe über 9 Löcher mit einer Brutto- und einer Nettowertung.
Für die Teilnehmer der DGV / ÖGV Vorgabenklassen 2 bis 6 sind die Wettspiele vorgabenwirksam.
Gespielt wird von den Standardabschlägen Rot (Damen) und Gelb (Herren). Alle Turniere, gespielt zwischen dem 01.04.2018 und dem 31.10.2018, gelten als Ranglistenwertungsturniere für „The Challenge 2018“.
Spielbedingungen Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des DGV / ÖGV und den Platzregeln der jeweils als Ausrichter fungierenden Golfanlage. Das Wettspiel wird je nach Mitgliedschaft der gastgebenden Golfanlage nach dem im DGV bzw. dem im ÖGV geltenden Vorgabensystem ausgerichtet. Es gelten jeweils die Spiel- und Wettspielbedingungen der ausrichtenden Golfanlagen. Einsichtnahme ist im Sekretariat der austragenden Golfanlage möglich.
Teilnahme-
Berechtigung Uneingeschränkt teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Amateure der DGV / ÖGV Vorgabenklassen 2 bis 6, die Mitglieder eines Golfclubs sind, der dem Deutschen bzw. dem österreichischen Golfverband angeschlossen ist oder von diesen anerkannt wird.
Darüber hinaus ist eine Online-Registrierung auf der Website des Veranstalters zur Teilnahme an den Ranglistenwertungen der 9-Loch-Turnierserie „The Challenge“ erforderlich. Nur dort registrierte und auch volljährige Spieler der Turnierserie „The Challenge“ werden uneingeschränkt in den Ranglisten gewertet und können die Ergebnisseiten uneingeschränkt online einsehen. Nur registrierte Teilnehmer der Turnierserie „The Challenge“ können an der für
Offizielle Turnierausschreibung für die Qualifikationsturniere The Challenge 2018
Spieler exklusiven Verlosung von wertvollen Monats- und Jackpot-Preisen teilnehmen. Uneingeschränkt gewinnberechtigt sind Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Die Spieler-Registrierung muss bis zum 14.10.2018 erfolgt sein.
Teilnehmergrenze Die Teilnehmergrenze wird von der austragenden Golfanlage festgelegt. Gehen mehr Anmeldungen als vorhandene Kapazität ein, entscheidet das frühere Datum des Eingangs der Meldung, ggf. wird eine Warteliste geführt.
Ranglistenwertung: Für die Platzierung in der „Club-Rangliste“ sowie in der „Regionen-Rangliste“ werden die Stablefordpunkte der besten 3 Challenge-Qualifikationsturniere eines Teilnehmers addiert („best-of-3“ Wertung eines registrierten Spielers). Die Platzierung eines Teilnehmers in der „Club-Rangliste“ entscheidet über seine Qualifikation zur „9-Loch-Golf-Liga“. Die Platzierung eines Teilnehmers in einer der „Regionen-Ranglisten“ der „9-Loch-Golf-Liga entscheidet über seine Teilnahme an den „Sieger- und Finalreisen.
Die Wertung der „9-Loch-Golf-Liga“ unterscheidet grundsätzlich zwischen den Ranglisten für die Spieler der Partner-Golfanlagen, welche auch die Stammvorgabe des teilnehmenden Spielers verwalten, und den PFG- Ranglisten*, den Ranglisten für Partnerclub Freie Golfer.
A. Ranglisten für die Spieler der Partner-Golfanlagen
Für jede Partner-Golfanlage wird eine „Club-Rangliste“ mit 5 Wertungsklassen geführt. Die Ranglistensieger dieser clubinternen Wertungsklassen qualifizieren sich für die „9-Loch-Golf-Liga“, die in der Saison 2018 in insgesamt sechs „Challenge-Regionen“ nach geografischen Gesichtspunkten unterteilt ist. Auf diese Weise entstehen die „Regionen-Ranglisten“. Die letztliche Platzierung der Teilnehmer in der „Regionen-Rangliste entscheidet über die Teilnahme an den Final- und Siegerreisen der Turnierserie 2018.
B. Rangliste für die Partnerclub Freien Golfer (PFG)
Es wird vom Veranstalter eine zentrale Rangliste mit 5 Wertungsklassen geführt. Diese Rangliste wird als zusätzliche siebte Region gewertet. In diese fließen alle Ergebnisse der PFG-Teilnehmer ein. Für die Platzierung in dieser Rangliste werden ebenfalls die besten 3 Ergebnisse eines Teilnehmers gewertet.
Insgesamt qualifizieren sich die „50 besten registrierten Brutto- und Nettospieler der sieben Regionen“ in DE und AT für die Finalveranstaltung im sonnigen Süden.
Diese werden nach folgendem Schlüssel ermittelt:
Brutto: Die besten 3 Spieler jeder Region, insgesamt 21 Teilnehmer sowie der Deutsche Meister der „The-Challenge-Turnierserie 2017“.
Netto: Der jeweils beste Spieler der jeweiligen Netto-Wertungsklassen jeder Region, insgesamt 28 Teilnehmer.
Die im Brutto qualifizierten Spieler spielen mit dem Deutschen Meister der Saison 2017 im großen Finalturnier um den Titel „Internationaler 9-Loch-Golf-Liga Meister 2018“.
Klasseneinteilung Die Einteilung der Netto-Wertungsklassen erfolgt für die einzelnen Qualifikationsturniere durch die jeweils ausrichtende Golfanlage und in Abhängigkeit von der jeweiligen Teilnehmerzahl.
Die Einteilung der Klassen für die Ranglistenwertungen im Rahmen der Turnierserie ist durch den Veranstalter wie folgt festgelegt:
A. Brutto: Über die DGV / ÖGV Vorgabenklassen 2 bis 6. Es erfolgt keine weitere Unterscheidung nach Wertungsklassen.
B. Netto: Klasse 1: Hcp: -4,5 bis -18,4 (DGV/ÖGV Vorgabenklassen 2+3), Klasse 2: Hcp. -18,5 bis -26,4 (DGV/ÖGV Vorgabenklassen4), Klasse 3: Hcp. -26,5 bis -36 (DGV/ÖGV Vorgabenklasse 5), Klasse 4: Clubvorgabe -37 bis -54 (DGV/ÖGV Vorgabenklasse 6)
Offizielle Turnierausschreibung für die Qualifikationsturniere The Challenge 2018
Die Einstufung eines Teilnehmers in die für ihn gültige Netto-Ranglisten- Wertungsklasse, in der er bis zum Ende der Saison gewertet wird, erfolgt automatisch gemäß seinem Einstiegs-HCP bei dem zuerst gespielten Turnier der Serie in der Saison 2018.
Die Klasseneinteilung der einzelnen Wertungsklassen in der „9-Loch-Golf-Liga“ ist in allen Regionen identisch und erfolgt für die Brutto- als auch für die Nettowertung gemeinsam für Damen und Herren.
Einen etwaigen Doppelpreisausschluss regelt bei den Qualifikationsturnieren die ausrichtende Golfanlage in ihrer jeweiligen Ausschreibung zum Wettspiel. Für die „9-Loch-Golf-Liga“ gilt: Brutto vor Netto vor optionalen Sonderwertungs-klassen.
Punktgleichheit Bei Punktgleichheit innerhalb einer Wertungsklasse entscheidet das beste Einzelergebnis der drei in die Ranglistenwertung eingeflossenen Ergebnisse. Bei weiterem Gleichstand werden die besten zwei Einzelergebnisse gewertet. Sollte weiterhin Gleichstand bestehen, gewinnt der Teilnehmer mit den meisten Turnierteilnahmen. Sollte auch hier Gleichheit bestehen, entscheidet das Los.
Turnier-Preise Durch die Ausschreibungen der ausrichtenden Golfanlagen zu den Qualifikationswettspielen wird die Einteilung der Preisklassen und die Anzahl der zu vergebenden Preise in der jeweiligen Klasse bekannt gegeben.
Die vom Veranstalter für die Qualifikationsturniere zur Verfügung gestellten Tagespreise werden online auf der Webseite des Veranstalters ab 04/2018 bekannt gegeben und können von den Tagessiegern der einzelnen Preisklassen hier auch online bestellt werden.
Meldung/
Meldeschluss Das Meldeprozedere zu den Qualifikationsturnieren regelt die Turnierausschreibung der ausrichtenden Golfanlage.
Nenngeld Das Nenngeld wird ebenfalls von der ausrichtenden Golfanlage in ihrer Turnierausschreibung festgelegt und muss vor dem Start entrichtet werden.
Spielleitung Die Spielleitung, die aus mindestens 3 Personen besteht und deren Mitglieder vor Beginn des Wettspiels durch einen Aushang bekanntgegeben werden, übernimmt die austragende Golfanlage.
Beendigung
der Wettspiele Die Qualifikationswettspiele sind mit Veröffentlichung der vollständigen Ergebnisliste durch die ausrichtende Golfanlage beendet.
Startzeiten Die Startzeiten werden von der austragenden Golfanlage festgelegt.
Änderungsvorbehalt: Die Spielleitung hat in begründeten Fällen das Recht, die Platzregeln abzuändern, die Startzeiten neu festzusetzen oder abzuändern sowie die Ausschreibungsbedingungen abzuändern oder zusätzliche Bedingungen herauszugeben. Der Veranstalter der Turnierserie hat in begründeten Fällen das Recht, die Turnierausschreibung zum Vorteil der Serie abzuändern oder zusätzliche Bedingungen herauszugeben.
Haftung Lizenzgeber (The Challenge GmbH) und Ausrichter übernehmen keine Haftung bei körperlicher Verletzung, Beschädigung und Verlust jeglicher Art.
Jeder Teilnehmer muss sich gegen Sportunfälle und Haftpflichtansprüche selbst zu versichern.

Termin merken ...

 

 

Merken